Zurück zur Starseite     Aktuelle Termine und Berichte     Infos zu unseren Turnieren

202120202019

201820172016201520142013

20122011201020082007

Julklappturnier 2009

 

Seit langem ist es unser Brauch, dass Jahr mit dem Julklappturnier zu beenden. Leider geht die Zahl der Teilnehmer stetig zurück und so waren wir in diesem Jahr nur 9 Aktive. Die geringe Teilnehmerzahl ändert aber nichts an dem Spaß, den alle Spieler bei dieser kleinen Veranstaltung haben. Durch den speziellen Ablauf spielt jeder bis zum Schluss mit und sammelt so viele Punkte wie möglich, um einen guten Platz am Gabentisch zu erreichen. Da die mitgebrachten Weihnachtsgeschenke erst an Ende ausgepackt werden, stehen bei diesem Turnier nicht die Trophäen sondern nur der Spaß am Tischtennisspielen im Vordergrund. Die Spannung beim auspacken und die Freude über die fantasievollen Geschenke sind dann ein schöner Abschluss, bevor man mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das kommende Jahr auseinander geht.

 

Jahresabschlussfeier 2009

 

An unserer Jahresabschlussfeier am 12. Dezember im Clubheim der Segelflieger nahmen  diesmal 33 Personen teil. Wie immer wurden das traditionelle Fischessen und die Getränke komplett aus der Festkasse bezahlt.

Am Vormittag hatten ein paar freiwillige Helfer den Raum vorbereitet und ein bisschen weihnachtlich dekoriert. Die Segelflieger hatten netter Weise den Kaminofen rechtzeitig angefeuert, so dass der ganze Raum von Anfang an angenehm warm war.

Nach dem Essen wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaft geehrt. Außerdem erhielt Andreas Kommer aus Anlass seiner 10jährigen Vereinszugehörigkeit eine Urkunde.

Egon Maxa wurde mit einer Urkunde für 25jährige Mitgliedschaft geehrt und erhielt anschließen ein Buch als Abschiedsgeschenk, da er aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Jahres den Verein verlässt.

Das auswürfeln der mitgebrachten "Stehrumsel" war wieder ein mit Spannung erwarteter Höhepunkt des Abends.

Die folgenden Stunden bei guter Laune und in angenehmer Atmosphäre vergingen wie immer viel zu schnell.

 

 

 

8. Tag der Hobbyspieler in Jaderberg

 

Am 14. November richtete der Tischtenniskreisverband Wesermarsch e.V. in der Großsporthalle Jaderberg den 8. Tag der Hobbyspieler aus. Bernd, Holger, Werner und Gye-Sook traten für den TTC Feizeit OHZ an. Da die Veranstaltung um 9:30 Uhr beginnen sollte und die Anfahrtszeit etwa eine Stunde beträgt, hieß es: "früh aufstehen".

Die Begrüßung in Jaderberg war sehr freundlich. 8 Mannschaften hatten sich angemeldet. Nachdem sich alle Akteure "warm" gemacht hatten, wurde erstmal gemeinsam gefrühstückt. Dabei stellte sich heraus, dass wir die einzige Frau im Team hatten. Dann begann das Turnier.

Wie im Oktober in Worpswede wurde in 2 Gruppen gespielt. Der TTC Freizeit OHZ traf als erstes auf den MTV Jever II. Gegen jede Mannschaft sollten 3 Doppel und 3 Einzel gespielt werden. Es wurden jeweils 40 Punkte ausgespielt und die Punktdifferenz dem Sieger gutgeschrieben. So hatte ein Spieler der 22 : 18 gewann für sein Team 4 Punkte erspielt. Spielte man unentschieden, gab's für keine Mannschaft Punkte. Die Begegnung mit den Sportfreunden aus Jever wurde verloren und ließ erste Befürchtungen aufkommen. Doch dann wurde die nächste Mannschaft mit 98 : 2 Punkten deutlich geschlagen und die Tischtenniswelt war wieder in Ordnung. Beim folgenden Mittagessen (es gab Kartoffelsalat mit Bockwurst oder Frikadelle) saß man erneut gemütlich zusammen. Als anschließend die Tischtennisfreunde vom RC Jade mit 110 : 0 gegen uns unter die Räder kamen, war das Halbfinale erreicht. Dort warteten allerdings die Spieler des MTV Jever I, gegen deren zweite Mannschaft wir schon schlecht ausgesehen hatten. Ab jetzt wurden pro Begegnung 30 Punkte ausgespielt. Da Bernd gegen die kraftvollen Vorhände der langen Friesen kein Rezept fand und bei 2 Unentschieden in dieser Runde keinen Punkt holte, kam es auf Gye-Sook, Holger und besonders auf Werner an, dessen angeschnittene Bälle die Punkte brachten. Zu unserer Überraschung stand es am Ende 24 : 22 für den TTC Freizeit OHZ und das bedeutete: Finale!

Nun gab es aber erstmal Kaffe und Kuchen und die Gespräche wurden immer entspannter.

Anschließend wurden die Plätze ausgespielt und wir trafen im Endspiel wieder auf den MT Jever II der diesmal mit 40 : 10 siegte.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielten die ersten 3 Teams Pokale. Außerdem wurden die 3 Hobbyspieler mit kleinen Aufmerksamkeiten bedacht, die für ihre Mannschaften die meisten Punkte erspielt hatten. Hier kam Werner auf Platz 3 und Bernd mit 108 Punkten auf Platz 1.

Als wir um 18:30 Uhr die Heimfahrt antraten, waren wir uns einig, ein ausgezeichnet organisiertes Turnier in ausgesprochen angenehmer Atmosphäre erlebt zu haben.

 

Freizeit-Team-Cup 2009

 

Am 24. Oktober war es wieder soweit. Der Tischtenniskreisverband Osterholz veranstaltete ein Hobbyturnier. 13 Mitglieder des TTC Freizeit OHZ machten sich mittags auf den Weg nach Worpswede, wo um 13:00 Uhr die Veranstaltung begann. Wir traten mit 2 Mannschaften an. In der ersten Mannschaft spielten Volker, Bernd, Fritz, Christoph und Lothar. TTC Freizeit OHZ  2 bestand aus Dieter, Harry, Karl-Heinz, Anneliese und Anja. Henri spielte für Lintel Sports und Holger und Werner spielten für die Sportfreunde Heilshorn. Zusammen nahmen 8 Mannschaften an dem Turnier teil. Mit dem TV Lilienthal, dem FC Schwanewede und dem TSV Worpswede trafen wir auch auf ein paar Spieler mit Erfahrung in der Kreisliga, die uns weit überlegen waren. Um trotzdem nicht chancenlos zu sein, mussten unsere stärksten Spieler in jeder Runde antreten, während die schwächeren kaum eingesetzt werden konnten. Alle betroffenen Mitglieder zeigten großes Verständnis für solche "taktischen Maßnahmen", hatten sich den Ablauf dieses Nachmittages aber sicher anders vorgestellt.

Da leider die in der Ausschreibung angekündigte Verpflegung nicht vorhanden war und kaum jemand etwas essbares dabei hatte, waren wir, als das Turnier um 18:00 Uhr beendet wurde, nicht nur erschöpft sondern auch hungrig und konnten uns über unsere erreichten Platzierungen erst später richtig freuen. Immerhin belegte unsere 1. Mannschaft am Ende Platz 2 und die 2. Mannschaft erreichte Platz 5.

 

Doppelturnier 2009

 

Zur diesjährigen Doppelvereinsmeisterschaft am 29. September fanden sich 12 Mitglieder in der Sporthalle ein. Leider musste Petra sich abmelden, so dass die Vorjahresmeister Petra und Eckart ihren Titel nicht verteidigen konnten. Anhand der aktuellen Rangliste wurden gemäß unseren Spielregeln die Paare zusammengestellt. Sechs Paare, eine Gruppe, "Jeder gegen Jeden"  - das bedeutete, dass in diesem Turnier jeder Spieler/jede Spielerin 5 Doppel bestreiten musste. Es spielten Volker mit Henri, Bernd mit Harry, Eckart mit Anneliese, Fritz mit Lothar , Gye-Sook mit Christoph und Dieter mit Werner.

Alle 15 Doppel dieser Veranstaltung waren wie immer spannend und wurden oft erst im fünften Satz entschieden. Am Ende blieb kein Paar ohne Sieg und die meisten Punkte verteilten sich fast gleichmäßig auf fünf Paare, von denen mit einem Punkt Vorsprung schließlich Dieter und Werner den zweiten Platz belegten.

Da Harry sein Spiel in der laufenden Saison stark verbessert hat und in der nächsten Rangliste deshalb wohl auch eine wesentlich höhere Platzierung einnehmen dürfte, wurde dies sein Abend. Voll konzentriert ging er jedes Match an und gab keinen Punkt verloren. Der verdiente Lohn für sein Engagement an den Spielabenden und in diesem Turnier waren schließlich 5 Siege und die Doppelvereinsmeisterschaft 2009 für Bernd und Harry.

 

Fahrradtour 2009

 

Unsere diesjährige Radtour führte uns am 6. September bei herrlichem Wetter vom Treffpunkt Marktplatz über einen spontanen Zwischenstopp bei Jürgen und Irmchen nach Pennigbüttel, wo wir uns den Erntefestumzug ansahen. Anschließend ging es über den Wister Berg, am noch verhüllten Gedenkstein "800 Jahre Wiste" vorbei und über Heilshorn nach Brundorf. Bei Kaffee und Kuchen saßen wir zusammen bis es Zeit wurde, den Rückweg anzutreten. Außer Werner, der sich in Heilshorn von uns verabschiedete, fuhren alle Teilnehmer zusammen zurück zum Markplatz. Noch ein paar Fotos, dann trennten wir uns nach einem entspannten, von Jürgen und Eckhard wieder gut organisierten und sehr gelungenen Ausflug.

Bei immer weiter abnehmender Teilnehmerzahl, diesmal waren es noch 11, müssen wir uns aber wohl fragen, ob wir unsere Radtour weiterhin durchführen wollen.

 

Hans-Lähn-Gedächtnisturnier 2009

 

An unserem 8. Hans-Lähn-Gedächtnisturnier am 24. März nahmen 16 Mitglieder teil. Ideale Bedingungen für den Organisator Eckart, der so 4 etwa gleich starke Teams mit je 4 Spielern bilden konnte.  Nach einem für dieses Turnier extra festgelegten Spielplan spielten die Teams je ein Doppel und zwei Einzel gegeneinander. Nach spannenden und oft knappen Spielen gewannen schließlich Dieter und seine Damen Gye-Sook, Petra und Susann mit deutlichem Vorsprung. Sie erhielten von Eckart je eine Urkunde und die Siegprämie, die sie für eine gemeinsame Unternehmung verwenden sollen.